GOLFKURSE

Der Golfkurs. Die meisten Golfer sind durch einen Golfkurs zum Golfsport gekommen. Der mehrtägige Platzreifekurs, der Intensivkurs oder der Wochenendkurs bilden den Startschuss zum neuen Freizeitvergnügen. Kein Golfer hat je den ersten Kontakt mit einem Golfschläger vergessen und diese einschneidenden Erinnerungen bleiben am Golfer-Stammtisch für lange Zeit ein abendfüllender Gesprächsstoff. Das gemeinsame Erleben einer neuen Sportart auf unbekanntem Terrain, die intensiv durchlebte Zeit, mit anfangs allen Höhen und Tiefen, verschafft unvergeßlich viele intensive Momente und Erinnerungen. Viele Gruppenkurse waren der Startschuss für langjährige Freundschaften. Ich habe selber in diesen Gruppenkursen mit ihrer unberechenbaren Eigendynamik, so viel Emotion erlebt, dass manch Ende des Kurses ein weinendes Auge hinterließ.

Es gibt natürlich unendlich viele Golfkurse: der Kursspielkurs, der Puttkurs, der After-Work-Kurs, der Chipkurs, der Ladies-Only-Kurs, der Recovery-Kurs, der Handicapkurs, der Golfkurs für Familien etc.
Aber auch jedes Mannschaftstraining in Ihrem Golfclub ist nichts anderes als ein Gruppenkurs. Und davon gibt es in jeder Golfanlage genügend: Jugendmannschaft, Herrenmannschaft, Damenmannschaft, Seniorenmannschaft, AK 35, AK50, etc.

Was ist nun die Faszination an Gruppenkursen? Die menschliche und soziale Komponente, das gemeinsame Erleben und das Miteinander-Gefühl ist im Sport einfach lebenswert. Das Weißbier danach, die entspannten Gespräche, die lustigen unvorhergesehenen Erlebnisse auf und neben dem Platz, die heißen Diskussionen, machen die gelebte Zeit einfach wertvoll.
Natürlich profitiert auch Ihr Golfspiel davon. In einem Gruppentraining ist für jeden einzelnen Teilnehmer zwar wenig Platz für ein ausführliches Techniktraining, aber kleine Hinweise und Korrekturen helfen dennoch, mit der jeweiligen Spielsituation besser umzugehen. Es gibt auf dem Golfplatz unendlich viele unterschiedliche Situationen und Balllagen, welche trainiert werden wollen, wie z.B. kahle Lagen, Balllagen im Rough, Schräglagen, Bunkerlagen, wechselnder Untergrund, unter Bäumen, Schläge auf verschiedene Fahnenpositionen, ondulierte Grüns, etc.
Auch eignet sich das Gruppentraining für ein Golftraining mit Wettspiel-Charakter. Kleine Wettkämpfe untereinander versetzen die Teilnehmer in ihren Wettspielmodus und in eine erhöhte Anspannung und Konzentration. Auch aus diesem Grund bin ich ein Befürworter des Gruppentrainings.

Golf-Buddies - Situatives Golftraining

Situatives Golftraining mit Wettspiel-Charakter

Ich sehe das Gruppentraining als ideale Ergänzung zu Ihrem Einzeltraining. Die im Einzeltraining herausgearbeiteten Inhalte können im Gruppentraining in den Spiel- und Wettspielsituationen angewandt und verankert werden.

Wollen Sie Ihr Golfspiel deutlich verbessern, dann ist der regelmäßige Einzelunterricht die beste Wahl. Die ungestörte Atmosphäre bietet optimale Voraussetzungen für ein effektives und speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Golftraining. Durch die regelmäßige Kontrolle der Trainingsentwicklung, ist der Einzelunterricht das ideale Training, um Ihr Golfspiel schnell und kontinuierlich zu verbessern.

Im Golfsport gibt es so viele Schläge und Schlagvariationen zu entdecken und jeder neue Tag und Schlag auf dem Golfplatz lässt Sie dazulernen. Suchen Sie sich einen wirksamen Golflehrer und pushen Sie Ihren Lernprozess. Denn ein guter Lehrer spart Ihnen so viel Zeit und lässt Sie die Schönheit und Breite unseres Sports erleben.

Golf lernen Videoportal